24h Osterode - RuK unterstützt das Projekt

02 Juni 2018
Stadtraumperformance über 24 Stunden vom 2. Juni bis 3. Juni 2018 von 19 Uhr bis 19 Uhr - Rock und Kultur unterstützt dieses Projekt mit der notwendigen Ton- und Lichttechnik.

Ein Projekt des Inter-Kultur-Labors Osterode und des Jungen Theaters Göttingen unterstützt von TRAFO Modelle für Kultur und Wandel eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.
Osterode wird während eines einmaligen Theaterspektakels in eine riesige Bibliothek verwandelt!
Dazu werden Osteroder*innen, Schüler*innen, Senior*innen, Musiker*innen, bühnenerfahrene Darsteller*innen, bühnenunerfahrene Neueinsteiger*innen und zahlreiche Vereine der Stadt Osteroder Geschichte und Geschichten lebendig werden lassen. Mit einem Straßenumzug durch ganz Osterode, einer musikalischen Revue an der Schachtruppvilla, Konzerten, einer Party und einem Installationsmarathon wird die ganze Stadt eine Nacht und einen Tag in einen Ort der „Geschichten und Gesichter“ verwandelt.

Im Zentrum des Projekts steht die Stadtbibliothek Osterode. Die Stadtbibliothek als Ort der Geschichten. Der Kultur. Der Gemeinschaft. Der Kinder und Erwachsenen. Der Einheimischen und Zugezogenen. Ein Ort, der neu gedacht und erfunden werden kann.

Das Projekt begibt sich mit theatralen Mitteln auf eine Recherche, um Geschichte und Geschichten der Stadt Osterode zu sammeln, zu archivieren und zu präsentieren. Damit sollen neue Perspektiven auf die Stadt und ihre lebendige Vergangenheit ermöglicht werden. Dabei unterstützt das Projekt die Bemühungen, die Stadtbibliothek zu neuem Leben zu erwecken, ihr Potential zu entfalten und ihre Inhalte zeitgemäß zu transformieren.

Das Programm beginnt am 2. Juni 2018 um 19 Uhr an der Stadtbibliothek und transformiert anschließend in einem Straßenumzug die Bibliothek symbolisch an ihren neuen Ort. Einen Höhepunkt findet das Programm in einer großen Revue an der Schachtruppvilla und endet in einer Party auf der Eulenburg.

Am 3. Juni 2018 beginnt um 11 Uhr ein Installationsmarathon, bei dem den ganzen Tag lang Osteroder Geschichten an verschiedenen Orten innerhalb der Stadt präsentiert werden. Zum Abschluss wird es um 17 Uhr ein großes Picknick an einer langen Tafel in der Scheffelstraße für alle Beteiligten und Zuschauer geben.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.